Newsletter Item
Edition 2011-11-24 20:59:11
´Newsletter November

Liebe Tangueras und Tangueros,

diesen Sonntag, am 27. November,  findet der zweite Teil unserer Sonderworkshopreihe zum Thema "Umarmung" statt. Nachdem wir letztes mal an der Qualität der Umarmung gearbeitet haben, werden wir uns diese Woche mit der Auflösung der Umarmung, der Soltada, beschäftigen. Wir werden aber nicht nur verschiedene Varianten der Soltada erlernen, sondern vielmehr an der Technik von Führendem und Folgendem für eine souveräne Haltung arbeiten. Damit wird uns die Erhaltung des Kontakts zum Partner außerhalb der Umarmung möglich.

 

Um 20 Uhr geht es dann weiter mit unserer Milonga und einer Mischung der besten klassischen Tangos, Milongas und Vals in Tandas mit Cortinas.

Diese Woche ist wieder Bertil verantwortlich für die Musikauswahl.

 

***Workshops mit Joaquin Amenabar im Februar***

Wir sind sehr stolz für den Februar Workshops mit Joaquín Amenábar ankündigen zu dürfen, der zum ersten mal in Heidelberg zu Gast ist.

Joaquín spielt Bandoneón als Solist und mit dem Tangoorchester "Orquesta Típica de la Guardia Vieja" und unterrichtet seit 1998 weltweit „Tangomusik für Tänzer“. Nach langjähriger Arbeit auf dem Gebiet der Musikalität veröffentlichte er 2009 sein Buch mit DVD "Tango: Zur Musik tanzen!", dass allseits viel Beachtung gefunden hat.

Er wird am 18. & 19. Februar folgende Workshops bei Heidelberg Tango Club anbieten.

 

WS1 Samstag 13:00 - 14:30

Tango-Rhythmus: Grundlegende Einheiten und ihre Wiedererkennung -

einfach, doppelte und halbe Schritte.

 

WS2 Samstag 14:45 - 16:15

Die Melodie im Tango als rhythmisches Element. Tanzen zur Melodie, was heisst das?

 

WS3 Samstag 16:30 - 18:00

Tango-Form &-Struktur. Die Form des Tangos, Phrasen-System, Rhythmusänderungen.

 

WS4 Sonntag 16:45 - 18:15

Milonga- und Walz-Rhythmus.

 

WS5 Sonntag 18:30 - 20:00

Improvisation zur Musik - Anwendung der vorhergehenden Kurse in „real-time“.

Mit seinen Workshops und seinem Buch hat Joaquín ein ausgezeichnetes systematisches und didaktisches Konzept entwickelt, das ohne musikalisch technische Sprache auskommt. Seine Methode macht es möglich die einfachsten rhythmischen Einheiten bis hin zu den kompliziertesten zu erlernen, auch wenn man keine musikalische Ausbildung hat.

In den Workshops werden keine Schrittfolgen unterrichtet. Die Kurse bestehen zu 90% aus praktischer Arbeit. Tangotechnisch sind sie für jedes Level geeignet. Die Workshops 1 -4 können ohne Tanzpartner besucht werden. Die Unterrichtsprache wird Deutsch/Englisch sein.

Das Buch mit DVD ist ab sofort auch bei Heidelberg Tango Club erhältlich.

Informationen zu Anmeldung und Preisen findet ihr in Kürze auf unserer Webseite.

 

Wir freuen uns auf euch,
Bertil Nestorius und der Heidelberg Tango Club




Design by Pixelsparadise